Als wir aufstanden regnete es... Wir machten uns reisefertig und ent-schieden uns beim Frühstück für die üblichen Flocken und Toast. Highlight war die frisch gebackene Waffel mit Best Western-Logo :-)

Beim Auschecken wurden wir gefragt, wie es uns gefallen hat. Als wir das  schlechte Internet erwähnten, war das Interesse an dieser Information überwältigend. Ich glaube, die Person hinter der Theke hat nicht mal zugehört...

Wir hatten heute eine lange Strecke durch den Adirondack Forest vor uns. Wir fuhren zuerst ein weiteres Stück auf der kostenpflichtigen I-90, auch New York State Thruway bzw. Governor Thomas E. Dewey Thruway genannt. An der Ausfahrt 33 verliessen wir den Highway und folgten der NY-365 Richtung Osten. Wir fuhren durch Verona und an Rome vorbei und fühlten uns fast wie in Italien :-) Nach rund 45 Minuten erreichten wir danndie Adirondack Wälder.

Obwohl uns der Weg an Seen und durch riesige Waldflächen führte, gefiel uns die Gegend ehrlich gesagt nicht besonderes. Wir hatten auf dieser Reise schon einige Strecken mit sehr viel Wald hinter uns. Von Zeit zu Zeit tauchten zwischen den Laubbäumen ein paar Cabins oder ein Motel auf, mehrere davon waren jedoch geschlossen. Es scheint, als hätte diese Ferienregion ihre besten Zeiten hinter sich.

Bei Pottersville, NY, fuhren wir auf die I-87 Richtung Norden. Nach rund 28 Meilen kam die Ausfahrt 30 zu den olympischen Anlagen am Lake Placid. Hier fanden 1980 die olympischen Winterspiele statt. Wenn man die vielen verrotteten Gebäude in dieser Region sieht, welche sicher nach 1980 erbaut wurden, will man sich gar nicht vorstellen, wie wohl eine 40-jährige Sportanlage aussehen könnte... aber vielleicht tun wir der Anlage auch Unrecht - wir verzichteten auf diesen Abstecher und haben sie deshalb nicht live gesehen.

An der Ausfahrt 31 verliessen wir dann die Autobahn und folgten der Young Road und NY-22 bis zur Lake Champlain Ferry, einer Fähre über den Lake Champlain zwischen Essex, NY und Charlotte, VT. Wir hatten Glück, bei unserer Ankunft stand die Fähre bereits da und wir konnten direkt ablegen. Die Überfahrt dauerte etwa 25 Minuten und kostet pro Fahrzeug inkl. 2 Personen USD 15.25. Falls man lieber ohne Fähre nach Vermont möchte, kann man den Lake Champlain auch rund 25 Meilenweiter südlich bei Crown Point, NY, über die Lake Champlain Bridge überqueren. Für diese Variante hätten wir jedoch die I-87 bereits an der Ausfahrt 28 verlassen müssen.

Als wir in Vermont die Fähre verliessen wirkte die Gegend wesentlich gepflegter als auf der New Yorker Seite. Wir fuhren auf der US-7 Richtung Norden und hielten Ausschau nach einem Restaurant. Nach rund 7 Meilen, kurz vor Shelburne, VT, fuhren wir am Eingang des Shelburne Museums vorbei. Das Freilicht- und Kunst-Museum hat neben 37 historischen Gebäuden und einem Raddampfer eine Kunst- und Kunstgewerbe-Ausstellung mit rund 80'000 Objekten. Der Eintritt kostet 25 USD und ist an zwei aufeinanderfolgenden Tagen gültig. Da es jedoch bereits weit nach Mittag war und wir schon mächtig Hunger hatten, fuhren wir am Museum vorbei und entdeckten rund 6 Meilen später in South Burlington, VT, einen Five Guys. Wir besuchten diese Burgerkette das erste Mal und hier soll es ja die besten Burger Amerikas geben... und in der Tat sind sie wirklich sehr gut. Auf der Speisekarte stehen lediglich einfache oder doppelte Burger mit und ohne Käse oder Speck. Die restlichen Zutaten wie Saucen, Zwiebeln, Gurken etc. kann man aus einer Liste auswählen. Wer will, kann noch Pommes dazu bestellen und zum Abschluss einen Shake, das war's, mehr gibt es hier nicht - und braucht es auch nicht :-) Denn diese Produkte sind dafür sehr gut.

Burlington ist mit über 42'000 Einwohnern die grösste Stadt in Vermont. Dementsprechend gibt es hier auch ein grosses Einkaufsangebot. Neben T.J. Maxx, einigen Einrichtungsgeschäften, Walmart und Marshalls gibt es auch eine Mall und einige Outlet-Shops. Bevor wir zu unserem Hotel weiterfuhren, stöberten wir deshalb noch etwas durch dieses Angebot. Heute war Samstag und wir hatten während des ganzen Urlaubs nirgends so viele Menschen gesehen. Die Parkplätze vor den Geschäften waren voll - es war richtig schön anzusehen... die leider bei dieser Reise oft leerstehenden Parkplätze vor halb geschlossenen Einkaufscenter sind doch sehr trostlos.

Mit mehreren Tüten kamen wir im 5 Meilen entfernten Baymont Inn & Suites in Essex Junction, VT, an. Wir erhielten ein riesiges, modern eingerichtetes Zimmer mit Küchenzeile und einem Fenster, welches endlich wieder einmal geöffnet werden konnte. Die Freude über das schöne Zimmer wurde anfänglich jedoch durch ein erneut instabiles WIFI getrübt. Zum Glück pendelte sich das jedoch bald ein - schliesslich mussten wir doch wissen, was so in der weiten Welt los war. 

Nachdem wir wieder auf dem neusten Stand waren und uns etwas ausgeruht hatten fuhren wir die rund 5 Meilen zu den Einkaufsgeschäften zurück. Heute Nachmittag sahen wir hier ein LongHorn Steakhouse, welches wir für das Abendessen auserwählt haben. Auch hier im Restaurant war mächtig viel los und so mussten wir eine halbe Stunde auf einen freien Tisch warten. Als wir dann einen schönen Tisch hatten, bestellten wir uns einmal Rinderfilet und Hühnchen mit Parmesankruste - echteKlassiker im LongHorn Steakhouse. Auch dieses Mal schmeckte das Essen wunderbar... inklusive dem Caramel Apple Goldrush, welchen wir vernünftigerweise zum Abschlussteilten. 

Hotel:   Baymont Inn & Suites, 27 Susie Wilson Road, Essex Junction, VT 05452
              Bewertung bei Tripadvisor
              Gebucht bei www.wyndhamrewards.com mit AAA-Vergünstigung (kann unter Spezialpreise und Codes eingegeben werden).
              Mitglieder bei Wyndham Rewards können bei Ihrem Aufenthalt 1 Payback-Punkt pro ausgegeben USD sammeln.

Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe des Hotels:   Walmart (5,7 Meilen), University Mall (4,9 Meilen)

Restaurant:   Five Guys Burger and Fries, 580 Shelburne Road, South Burlington, VT 05403 (Mittagessen)
                        Bewertung bei Tripadvisor
                        LongHorn Steakhouse, 1405 Maple Tree Place, Williston, VT 05495 (Abendessen)
                        Bewertung bei Tripadvisor

                                                                              Zurück zur Routenübersicht   /   vorheriger Tag   /   nächster Tag 

                                                                                                                                                                                                            Gästebuch           Kontakt           Impressum