Der Frühstücksraum im Baymont Inn & Suites war für die Anzahl Zimmer viel zu klein. Da das Hotel sehr gut gebucht war, mussten wir zuerst für einen Sitzplatz anstehen und danach war der Kaffee und auch das Buffet fast leer. Wir verzichteten deshalb auf das Frühstück und machten uns auf den Weg. Heute war das Wetter trüb und nass und so mussten wir uns mit unseren Koffern sputen, damit wir nicht klatschnass wurden.

Wir suchten auf unserer Strecke nach einer Frühstücksmöglichkeit. Fündig wurden wir im K.C'S Bagel Cafe in Waterbury, VT. Wir bestellten uns zwei gefüllte Bagels und konnten direkt in die Backstube schauen. Die beiden Bagels schmeckten sehr gut und auch der Kaffee war richtig gut.

In Waterbury, VT, ist neben dem Bagel Cafe auch die Ben & Jerry's Factory beheimatet. Das bekannte Eis mit den teilweise ulkigen Namen wie Cherry Garcia oder Chunky Monkey hat hier seine Wurzeln. Das Eis ist in der 

Zwischenzeit jedoch fast weltweit erhältlich. Für 4 USD kann die Fabrik besichtigt werden. Am Wochenende wird jedoch kein Eis produziert und so kann man nur einen Film anschauen. Und natürlich gibt es auch etwas zu probieren :-) Und wer immer noch nicht genug hat, kann sich im Souvenir Shop mit allen möglichen Ben & Jerry's Fan-Artikeln eindecken. 

Nur 2 Meilen weiter auf der VT-100 Richtung Norden steht die Cold Hollow Cider Mill. In diesem Shop gibt es alles rund um den Apfel und Ahornsirup. Neben haltbaren Lebensmitteln wie Konfitüre, Senf oder Saucen gibt es auch frischen Cider und wunderbaren Apfelkuchen. Die Cider Mill wirbt ausserdem für seinen berühmten Cider Donut, welchen wir selbstverständlich auch probierten. Aber ehrlich gesagt fanden wir ihn nicht wirklich etwas besonderes... Neben all diesen Lebensmitteln können auch sonstige Souvenirs und Geschenke gekauft werden - wie zum Beispiel Donald Trump als Hundespielzeug.

Nach diesen beiden Abstechern fuhren wir einige Meilen auf der Autobahn I-89 bis zur Hauptstadt von Vermont - Montpelier. Wenn das Rathaus keine goldene Kuppel hätte, würde man nicht merken, dass dies hier eine Bundesstaats-Hauptstadt ist :-) Sie rühmt sich übrigens damit, dass sie die einzige Hauptstadt Amerikas ist, die keinen McDonald's hat.

Bei East Barre, VT, stoppten wir bei der East Barre Antique Mall. Von aussen völlig unscheinbar überraschte uns das alte Gebäude mit unzähligen Antiquitäten und Sammlerstücken auf 3 Stockwerken. Nur wenige Meilen später fuhren wir durch den gepflegten Ort Barre, VT, und am Opernhaus aus dem Jahr 1899 vorbei. Die Stadt wurde 1780 unter dem Namen Wildersburgh gegründet und 1793 in Barre umbenannt. Sie bezeichnet sich selber als Granit-Zentrum der Welt und baut noch heute Granit ab. 

Wir folgten der US-302 weiter bis nach New Hampshire. Kurz nach der Grenze machten wir in Woodsville, NH, Mittagspause bei McDonald's. Dieser Besuch gehörte jedoch definitiv zu den schlechtesten Erfahrungen mit dieser Burgerkette und mit Restaurants im allgemeinen.  Das Restaurant war sehr dreckig, das Getränk war ungeniessbar da es nach muffigem Keller schmeckte und der Salat hatte schon weit aus bessere Tage gesehen. Wir fuhren deshalb rasch weiter und bogen kurz vor Bath, NH, auf die NH-112 ab und erreichten kurz darauf den White Mountain National Forest. Der Nationalwald umfasst eine Fläche von 3'175 km2 und reicht bis nach Maine. Mit über 1'900 km Wanderwege, 20 Campingplätzen und mehrere Wintersportgebieten sind die White Mountains eine gern besuchte Ferienregion. Einer dieser Wintersportorte war Lincoln, NH, in der Nähe des Loon Mountain. In dieser 1764 gegründeten Stadt mit rund 1'000 Einwohnern gibt es eine breite Auswahl an Hotels und Restaurants. Durch die White Mountains führt übrigens auch der Appalachian Trail. Der rund 3'500 km lange Wanderweg entlang der Appalachen verläuft von Maine durch 14 Bundesstaaten bis nach Georgia. Es soll tatsächlich immer wieder Wanderer geben, die den gesamten Appalachian Trail in einer Saison bewältigen. 

Nach Lincoln, NH, geht die NH-112 in den Kancamagus Highway über. Die 34 Meilen lange Aussichtsstrasse führt auf sanft geschwungenen Strassen am Swift River entlang bis nach Conway, NH. Die Strasse bietet vor allem im Herbst eine wunderschöne Aussicht auf das Farbenspiel der Bäume. Auf der gesamten Strecke gibt es keine Tankstellen, Restaurants oder Hotels. Wer länger hier verweilen möchte kann auf einem der 6 Campingplätze in der Nähe des Kancamagus Highways übernachten. 

Unser Tagesziel liegt am Ende des Highways, in North Conway, NH. In dem gepflegten Touristenort gibt es das Settlers Green, ein weitläufiges Outlet-Center mit vielen bekannten Marken wie Coach, Skechers Tommy Hilfiger oder Michael Kors. Das Einkaufen in diesem Center lohnte sich gleich doppelt - neben Schnäpp-chenpreisen werden in New Hampshire keine Steuern fällig. Und so war es nicht wirklich verwunderlich, dass wir uns mit mehreren Tüten auf den Weg zu unserem Hotel machten.

Das Comfort Inn & Suites war nur einige Meilen von den Outlets entfernt. Es war ein sehr einladendes Hotel mit eigener Minigolf-Anlage. Unser Zimmer lag sehr ruhig, war geräumig und hatte eine kleine Küchennische. Einige Minuten vom Hotel entfernt gab es eine grosse Auswahl an Restaurants. Wir schauten bei Tripadvisor nach Empfehlungen und entschieden uns für das Muddy Moose Restaurant & Pub. Das Restaurant war mit viel Holz eingerichtet und hatte neben Elchgeweihen noch manch anderes Deko-Objekt :-) Wir bestellten Steak mit Kartoffelstock und Pasta mit Gemüse... Unsere Bestellung wurde schnell und freundlich serviert und schmeckte sehr gut. 

Hotel:   Comfort Inn & Suites, 2001 White Mountain Highway, North Conway, NH 03860
              Bewertung bei Tripadvisor
              Gebucht bei www.hotels.com

Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe des Hotels:    JCPenney (1,3 Meilen), Walmart (1,7 Meilen)

Restaurant:   K.C'S Bagel Cafe, 17 Stowe Street, Waterbury, VT 05676 (Frühstück)
                        Bewertung bei Tripadvisor
                        McDonald's, Route 302, Forest Avenue, Woodsville, NH 03785 (Mittagessen)
                        Bewertung bei Tripadvisor
                        Muddy Moose Restaurant & Pub, 2344 White Mountain Highway, North Conway, NH 03860 (Abendessen)
                        Bewertung bei Tripadvisor

                                                                             Zurück zur Routenübersicht   /   vorheriger Tag   /   nächster Tag 

                                                                                                                                                                                                            Gästebuch           Kontakt           Impressum