Das Frühstücksbuffet im Comfort Inn hatte neben einem Waffeleisen auch eine Pancake-Maschine. Natürlich probierten wir alles aus :-) Bei den warmen Sachen wurde neben French Toast und Käseomletts auch knuspriger Speck angeboten. Die süssen Teilchen waren frisch und bei den Müsli und Flocken gabe es eine grosse Auswahl.

Da wir heute einen Ausflug nach Bar Harbor, ME, auf dem Plan haben und  USD end wieder nach Bangor zurück kommen, können wir unser Gepäck im Zimmer lassen. Wir fuhren auf der US 1A die rund 35 Meilen auf die Mount Desert Island. Die 280 km2 grosse Insel beherbergt den Acadia National Park. Viele der Strassen auf der Insel können frei befahren werden. Es gibt jedoch eine Ringstrasse die teilweise direkt an der Küste entlang führt welche nur mit Eintritt in den Nationalpark befahren werden kann. Der Eintritt in den Arcadia National Park kostet vom Mai - Oktober 30 USD pro Fahrzeug und ist an 7 aufeinanderfolgenden Tagen gültig. Da wir bereits 

mehrmals hier waren und dieser Nationalpark für uns eher unspektakulär ist, begnügten wir uns mit einer Rundfahrt via.  Northeast Harbor, ME,  nach Bar Harbor, ME.

Bar Harbor ist mit etwas über 5'000 Einwohner der grösste Ort auf der Mount Desert Island und ein typischer Ferienort. An der bunten Hauptstrasse reihen sich die Souvenir- und T-Shirt-Geschäfte  an diverse Restaurants. Da die Saison noch nicht begonnen hatte war noch nicht wirklich viel los. Wir besuchten einige der Geschäfte und suchten danach ein Restaurant für das Mittagessen. Aufgrund der schönen 1. Stock-Terrasse wählten wir das Bar Harbor Beer Works. Wir bestellten Hot Dogs mit Chili und ein Chicken Sandwich. Das Essen war zwar nichts besonderes, die Terrasse jedoch umso schöner.

Leider war von Bar Harbor, ME, die ME-3 Richtung Westen gesperrt und so konnten wir nicht der Küste entlang zurück nach Trenton, ME, fahren. Wir machten zwar noch einen Abstecher nach Hulls Cove, ME, doch sahen wir auf diesem Streckenabschnitt nicht sehr viel vom Meer. Wir verliessen also die Mount Desert Island und nahmen den Rückweg in Angriff.

In Bangor zurück machten wir einen Abstecher in den Christmas Tree Shops. Die Ladenkette mit dem sehr saisonalen Namen verkauft jedoch nicht nur Weihnachtszubehör. Es gibt hier neben Dekoartikeln rund um's ganze Jahr auch Spielsachen, Möbel, Tierzubehör und, und, und... Nachdem wir einige Geschenke für die Daheimgebliebenen gekauft hatten schauten wir nach einem Restaurant für's Abendessen. Wir entschieden uns für den Olive Garden. Mit einer Tour of Italy, demKlassiker auf der Olive Garden Speisekarte, schlemmten wir uns einmal quer durch Italien :-)

Hotel:   Comfort Inn & Suites, 10 Bangor Mall Boulevard, Bangor, ME 04401
              Bewertung bei Tripadvisor
              Gebucht bei www.hotels.com

Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe des Hotels:   Bangor Mall (0,5 Meilen), Walmart (0,7 Meilen), Target (1,0 Meilen), Kohl's (1,6 Meilen), T.J. Maxx (3,0 Meilen)

Restaurant:   Bar Harbor Beer Works, 119 Main Street, Bar Harbor, ME 04609  (Mittagessen)
                        Bewertung bei Tripadvisor
                        Olive Garden, 741 Hogan Road, Bangor, MW 04401 (Abendessen)
                        www.olivegarden.com => kann in Europa leider nicht geöffnet werden
                        Bewertung bei Tripadvisor

                                                                            Zurück zur Routenübersicht   /   vorheriger Tag   /   nächster Tag 

                                                                                                                                                                                                            Gästebuch           Kontakt           Impressum