Den heutigen Tag starteten wir erneut mit einem Frühstück im gegenüber-liegenden McDonald's. Frisch gestärkt packten wir danach unsere sieben Sachen ins Auto und verliessen Las Vegas, NV, auf dem Highway Richtung Süden.

Wir sind schon mehrmals auf der US-93 durch Boulder, NV, gefahren, doch dieses Mal wurden wir aufgrund eines Bogens über den Nevada Way auf die historische Altstadt aufmerksam. Wir bogen also auf den Nevada Way ab und fuhren an diversen alten Restaurants und Motels mit dekorativen Werbetafeln vorbei. Beim Nevada Inn Motel ist jedoch anscheinend nur das Werbeschild schön, das Motel selber sollte man nach den Bewertungen nach eher meiden. Weitere Highlights waren auch  die Schilder des Southwest Diners , des El Rancho Boulder Motels und des Boulder Inn & Suites Hotel. Letzteres wurde gerade umgebaut und wenn man heute danach sucht, ist das Boulder Inn & Suites Hotel neuein Best Western. 

Leider wurde auch das sehr schöne Werbeschild mit dem Best Western Logo überklatscht.

Auf der Weiterfahrt Richtung Kingman, AZ, fuhren wir am Lake Mead und dem Hoover Dam vorbei. Schon aus der Ferne fiel ein weisser Rand oberhalb des Wasserspiegels auf. Der Stausee hat 2016 einen historischen Tiefstand erreicht. Im Juli sank der Wasserstand unter die kritischen 1075 Fuss (rund 327 Meter), was zur Folge hat, dass die Wasserversorgung nicht mehr überall und permanent gewährleistet ist. Der maximale Wasserstand von1295 Fuss (395 Metern) wurde das letzte Mal 1998 erreicht, seit diesem Zeitpunkt sank er laufend bis er 2016 den Tiefstand erreicht hatte. 2017 war der Pegel glücklicherweise etwas höher.

Wir folgten der US-93 für weitere 75 Meilen Richtung Süden und erreichten Kingman, AZ, nach gut 75 Minuten. Wir suchten in der Stadt am Rande der Mojave-Wüste mit knapp 30'000 Einwohnern ein Restaurant für die Mittagspause. Wir entschieden uns für den Cracker Barrel und waren hoch erfreut, als wir einen alten Klassiker, das Campfire Beef, auf der Karte fanden. Nach diesem wunderbaren Mittagessen schmökerten wir noch etwas durch den angegliederten Country Store und machten uns wieder auf den Weg.

Unser Tagesziel war 148 Meilen entfernte Flagstaff, AZ. Da wir schon mehrere Male in dieser Gegend waren, wählten wir dieses Mal nicht die Streckenführung auf der Route 66 sondern folgten der Interstate 40 Richtung Osten. Wir liessen es uns aber auch dieses Mal nicht nehmen, einen Abstecher nach Seligman, AZ, ins Westside Lilo's auf einen wunderbaren Banana Cream Pie zu machen. 

Wir erreichten Flagstaff, AZ, und unser Hotel Sleep Inn am frühen Abend. Das Hotel sah von aussen eher nüchtern aus, von innen war es jedoch modern eingerichtet und liegt direkt neben einem Walmart. Nur wenige Meter weiter gab es ausserdem einen Target und einen Kohl's - der Shoppingausflug war also gesichert. Einige Dollar ärmer, dafür mit einigen Tüten mehr im Kofferraum ging es für's Abendessen zu Olive Garden, wie immer ein sehr guter Entscheid.  

Hotel:  Sleep Inn, 2765 S. Woodlands Village Blvd., Flagstaff, AZ 86001
             Bewertung bei Tripadvisor
             Gebucht bei www.hotels.com

Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe des Hotels:    Walmart (0,8 Meilen), Flagstaff Mall (7,6 Meilen), Kohl's (0,6 Meilen), Target (1,1 Meilen)

Restaurant:   Cracker Barrel, 3520 Stockton Hill Road, Kingman, AZ 86409 (Mittagessen)
                       Bewertung bei Tripadvisor
                       Olive Garden, 2550 South Beulah Boulevard, Flagstaff, AZ 86001 (Abendessen)
                       www.olivegarde.com => kann in Europa leider nicht aufgerufen werden
                       Bewertung bei Tripadvisor

                                                                               Zurück zur Routenübersicht   /   vorheriger Tag   /   nächster Tag 

                                                                                                                                                                                                           Gästebuch           Kontakt           Impressum