Dank der Ohrstöpseln haben wir die Nacht im Downtown Grand Hotel Las Vegas hinter uns gebracht. Trotz der guten Lage zur Fremont Street würden wir hier nicht noch einmal buchen, der Lärm war echt nervig. Es gab im Hotel zwar einige Restaurants, wir verzichteten jedoch auf ein Frühstück und bugsierten unsere Koffer wieder über die Strasse ins Parkhaus.

Wir verliessen Las Vegas auf der I-15 Richtung Süden. Kurz vor der Grenze zu Kalifornien machten wir einen Abstecher ins Buffalo Bill's Resort & Casino, eines von drei Casino Resorts bei Primm, NV. Wir wollten natürlich nicht ins Casino sondern ins Denny's um zu frühstücken. Das Restaurant war in der hintersten Ecke des Casinos eingemietet und schlecht beleuchtet. Wir mussten lange auf die Bedienung warten und bestellten uns eine Frühstückspfanne  und Bananen-Pancakes. Die Bedienung war langsam und unfreundlich, das Essen schmeckte jedoch ganz gut. 

Gegenüber des Resorts & Casino steht das Fashion Outlet Las Vegas - in Anbetracht der 43 Meilen Entfernung zu Las Vegas, NV, ein eher irreführender Name. Wir waren schon mehrmals in diesem Outlet und bei jedem Besuch sind einige Geschäfte mehr geschlossen. Es gab jedoch immer noch einige bekannte Shops wie Tommy Hilfiger, Coach, Michael Kors, GAP, Old Navy oder Skechers.

Nach einer Runde im ringförmig angelegten Outlet ging unsere Reise auf der I-15 durch die Mojave-Wüste weiter. Nach rund 100 Meilen verliessen wir die Auto-bahn bei der Ausfahrt 194 und fuhren zur Galico Ghost Town. Die Stadt wurde 1881 gegründet und in ihrer Blütezeit des Silberbergbaus lebten hier 1'200 Menschen. Als der Silberpreis Ende des 19. Jahrhunderts zusammenbrach wurde die Stadt bald darauf aufgegeben. In den 1950er-Jahre wurde die Geisterstadt von Walter Knott gekauft und die meisten Gebäude restauriert. In einer Sommernacht 2001 brach ein Brand aus und zerstörte einige der alten Gebäude. Diese wurden wieder nachgebaut und heute beherbergen die meisten Gebäude der Galico Ghost Town Shops, Restaurants und andere Attraktionen und erinnert so eher an eine Art Disney Land als an eine Geisterstadt... Der Eintritt kostet übrigens 8 USD pro Person (Kinder von 4 - 11 Jahre 5 USD). Wir gingen einmal über das Gelände und schauten in einigen Shops vorbei. Es war kurz nach Mittag und dementsprechend sehr heiss... deshalb steuerten wir das Galico Ghost Restaurant an um etwas zu essen. Wir bestellten ein Philly Cheese Steak Sandwich und ein Club Sandwiches mit Pommes und unsere Bestellung kam schnell und war lecker. 

Frisch gestärkt verliessen wir die Geisterstadt und fuhren zur I-15 zurück. Bereits nach wenigen Meilen verliessen wir diese wieder und wechselten auf die CA-58 Richtung Westen. Wir hatten noch knapp 2 Stunden Fahrt zu unserem Tagesziel vor uns und unterbrachen diese mit einem Besuch in einem schönen Antiquitäten-Shop an der Kramer Junction. In der grossen Halle gibt es viel Altes, Kurioses und auch Kitschiges. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. 

Wir erreichten Bakersfield, CA, am späten Nachmittag und fuhren direkt zum Hampton Inn Bakersfield-Central. Wir hatten für 2 Nächte gebucht und erhielten ein modern eingerichtete Zimmer. Da wir morgen unsere Koffer für die Rückreise packen mussten waren wir froh, dass wir genügend Platz im Zimmer hatten. Wir nahmen jedoch erst mal nur die Hälfte unseres Gepäcks mit ins Zimmer, wir wollten ja keine Aufmerksamkeit erregen :-)

Nach dem Abladen des Gepäcks machten wir uns auf die Suche nach einem Restaurant für das Abendessen. Wir fuhren einige Meilen die California Avenue runter und sahen auf der rechten Strassenseite einen Ross Dress for Less. Wir statteten dem Markendiscounter einen kurzen Besuch ab und ergatterten erneut ein Schnäppchen. Nur wenige Meter von Ross entfernt sahen wir auch gleich das passende Restaurant für's Abendessen - ein Black Bear Diner. Wir hatten zwar schon einige Standorte dieser Restaurantkette gesehen, waren aber noch nie in einem. Wir wurden zuerst von einer Bärenfamilie aus Holz und danach von unserer Bedienung freundlich begrüsst. Wir wählten die Spaghetti und den Taco-Salat und waren froh, dass wir keine Vorspeise bestellt hatten. Die Portionen waren riesig und das Essen schmeckte gut. Da wir bereits bei unserer Ankunft am Eingang die Nachspeisen in einer Vitrine sahen orderten wir unvernünftiger-weise noch zwei von diesen... und natürlich waren diese ebenfalls seeehr gross und auch lecker.

Hotel:  Hampton Inn Bakersfield-Central, 1017 Oak Stret, Bakersfiel, CA 93390
             Bewertung bei Tripadvisor
             Gebucht bei www.hilton.de bzw. www.hilton.com/aaa mit AAA-Rabatt
             Mitglieder von Hilton HHoners können mit diesem Aufenthalt pro ausgegebenen USD mindestens 10 Punkte sammeln. Diese Punkte können ab 5.000
            
Punkten im Verhältnis 8 : 1 in Miles & More-Flugmeilen getauscht werden können.

Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe des Hotels:   Ross Dress for Less (0,9 Meilen), Target, Valley Plaza Mall (je 2,4 Meilen), Kmart (2,7 Meilen)

Restaurant:   Denny's at the Buffalo Bill's Casino & Hotel, 31900 S Las Vegas Boulevard, Primm, NV 89019 (Frühstück)
                        Bewertung bei Tripadvisor
                        Galico House Restaurant, Galico Ghost Town, 36600 Ghost Town Road, Yermo, CA 92398 (Mittagessen)
                        Bewertung bei Tripadvisor
                        Black Bear Diner, 4102 California Avenue, Bakersfield, CA 93309 (Abendessen)
                        Bewertung bei Tripadvisor

                                                                                 Zurück zur Routenübersicht   /   vorheriger Tag   /   nächster Tag 

                                                                                                                                                                                                          Gästebuch           Kontakt           Impressum