Überraschenderweise waren wir nicht mitten in der Nacht wach sondern konnten bis nach 06.00 Uhr schlafen. Gut ausgeruht gingen wir also zum Frühstück. Die erste Waffel in diesem Urlaub konnten wir sogar mit Erdbeer-Kompott und Schlagsahne garnieren... mmmh was für ein Start. Ausserdem gab es Bagels,Toast, gefüllte Käseomlettes, Würstchen, Frühstücksflocken und frische Früchte. Auf den Bananen wünschte das Hotel von Hand geschrieben "Good morning" - eine hübsche Idee, welche so manchen Gast zum Schmunzeln brachte.

Wir starten unsere heutige Route auf dem San Diego Freeway, der I-405 und folgten dieser bis zur Abzweigung auf die CA-73. Bei Newport Beach, CA, wechselten wir auf den Pacific Coast Highway, der CA-1 und sahen für diesen Urlaub das erste und bald auch schon das letzte Mal das Meer. Wir fuhren durch sehr gepflegte Badeorte an der Crystal Cove, Emerald Bay und Laguna Beach vorbei. Bei Dana Point, CA, wechselten wir zurück auf

den San Diego Freeway, dieses Mal die I-5. Es war Wochenende und es schien, als wolle die gesamte kalifornische Bevölkerung die freien Tage am Meer verbringen. Immer wieder stockte der Verkehr oder kam auf der Gegenseite komplett zum Stehen.

Wir verliessen den Freeway kurz vor Carlsbad, CA, um die ersten Einkaufsabstecher zu machen. Hier hatte es alles, was man braucht... einen Walmart, Kohl's, Target, Mashalls, die Westfield Mall und 5 Meilen weiter die Premium Outlets Carlsbad. Die Parkplätze bei Walmart waren - ganz unüblich - überdacht. Als wir aus dem Auto stiegen sahen wir, dass es Solarzellen waren... das ist doch einmal eine sinnvolle Sache... die Autos stehen im Schatten und gleichzeitig wird die reichlich vorhandene Sonne zur Energiegewinnung genutzt. Nach dem ersten Rundgang meldete sich der Hunger. Neben der Mall gab es einen Olive Garden, immer wieder eine gute Adresse. Das Restaurant müffelte zwar etwas nach Chlor und die Bedienung etwas unkoordiniert da neu, aber dafür sehr freundlich und bemüht und das Essen schmeckte auchsehr gut.

Nach dem Essen fuhren wir zu den Premium Outlets Carlsbad. Das Outlet liegt direkt neben der I-5 und da heute Samstag war gestaltete sich die Parkplatz-suche etwas schwieriger. Wir mussten auf einen benachbarten Parkplatz ausweichen und einige Meter zu Fuss gehen. Das Outlet ist im Freien und die Sonne brannte auf uns nieder. Da Kalifornien schon länger mit Wasserknappheit zu kämpfen hat, waren alle Brunnen abgestellt. Aufgrund der vielen Besucher und der Temperaturen schauten wir nur bei vereinzelten der über 90 Geschäfte vorbei. Es waren viele bekannte Marken wie GAP, Banana Republic, Calvin Klein, Michael Kors, Skechers oder Fossil vertreten.

Nach den ersten Schnäppchen fuhren wir wieder auf die I-5 Richtung Süden. Wir verliessen die Autobahn rund 20 Meilen später um auf den 59 Mile Scenic Drive zu gelangen. Die Touristen-Route führt an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten im Grossraum San Diego vorbei und ist durch blau-gelbe Schilder mit einer Möwe markiert. Wir fuhren unter anderem an den La Jolla Shores entlang. Da der Strand gut besucht war hatten wir keine Chance auf einen Parkplatz und so fuhren wir direkt weiter. Obwohl wir den Scenic Drives als Karte ausgedruckt hatten war es gar nicht so einfach den blau-gelbenMarkierungen zu folgen. Nach mehreren falschen Abzweigungen liess unsere Motivation rapide nach und wir fuhren die restlichen Meilen auf der I-5 nach San Diego, CA.

Obwohl San Diego, CA, mit über 1,3 Millionen Einwohnern die zweitgrösste Stadt Kaliforniens ist, war der Verkehr überschaubar. Wir kamen problemlos ins Zentrum und fuhren direkt weiter zur San Diego Coronado Bay Bridge um nach Coronado, CA, zu gelangen. Die markante Stahlbrücke führt über die San Diego Bay und wurde 1969 eröffnet. Sie ist 3,4 km lang und erstaunlicherweise kostenlos.

Wir hatten im Best Western Plus Suites Hotel Coronado Island gebucht. Die Zimmer waren um einen Innenhof angelegt. Unser Zimmer lag im 2. Stock und war sehr gross, ruhig und ansprechend eingerichtet. Der Fährhafen war nur einige hundert Meter Fussweg entfernt. Von hier hat man einen wunderbaren Blick auf die Skyline von San Diego, CA. Ausserdem gibt es einen kleinen Strand, Restaurants und diverse kleine Geschäfte. 

Auf dem Rückweg zum Hotel sahen wir auf der rechten Strassenseite die Coronado Brewing Company. Das Restaurant war gut besucht und wir mussten fast eine halbe Stunde auf einen Tisch warten. Das Warten hat sich jedoch gelohnt - das Restaurant war schön eingrichtet, das Essen sehr gut und die Bedienung freundlich.

Kaum im Hotel zurück hatten wir direkt vom Bett aus quasi einen VIP-Ausblick auf ein grosses Feuerwerk. Da kann man den Fernseher dochruhig aus lassen :-) 

Hotel:   Best Western Plus, Suites Hotel Coronado Island, 275 Orange Avenue, Coronado, CA 92118
              Bewertung bei Tripadvisor
              Gebucht bei www.bestwestern.de bzw. www.bestwestern.com/deals-offers/special-rates/show-your-card mit AAA-Rabatt.
              Mitglieder von Best Western Rewards können pro Aufenthalt 500 Miles & More-Flugmeilen oder 250 Payback-Punkte sammeln.

Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe des Hotels:   Target, Old Navy (8,5 Meilen)

Restaurant:   Olive Garden, 1884 Marron Road, Carlsbad, CA 92008 (Mittagessen)
                        www.olivegarden.com => kann in Europa leider nicht aufgerufen werden
                        Bewertung bei Tripadvisor
                        Coronado Brewing Company, 170 Orange Avenue, Coronado, CA 92118 (Abendessen)
                        Bewertung bei Tripadvisor

                                                                                 Zurück zur Routenübersicht   /   vorheriger Tag   /   nächster Tag 

                                                                                                                                                                                                            Gästebuch           Kontakt           Impressum