Nach einem guten Frühstück hatten wir erneut eine Reise durch die Wüste vor uns. Da wir nicht abschätzen konnten, ob es auf unserem Weg am Mittag eine Verpflegungsmöglichkeit geben würde, kauften wir im Lebensmittel-geschäft neben dem Hotel ein paar Sandwiches und Salat. Danach verliessen wir Ely und folgten dem Lincoln Highway bzw. der I-93 und später der ALT-93 120 Meilen nach West Wendover, NV. Die Grenzstadt zu Utah hat mehrere Casinos und gilt als wohlhabend.  Wir hielten kurz an der Touristen Information und deckten uns mit einigen Informationen und kalten Getränken ein.

Wir fuhren auf die I-80 auf und verliessen Nevada. Der Lincoln Highway führte uns durch die Grosse Salzwüste. Die über 10.000 km2 grosse Wüste entstand durch die Austrocknung des Lake Bonneville gegen Ende der letzten Eiszeit. Durch den hohen Salzgehalt schimmert sie weiss. Vielleicht auch aufgrund dieser Farbe wirkte unser Fahrt durch die Salzwüste 

irgendwie unwirklich... meilenweit nur weisser Sand, in der Mitte eine schnurgerade Strasse und sonst gar nichts.

Als wir die Salzwüste hinter uns gelassen hatten, wurde es wieder etwas grüner und es gab kleine Seen links und rechts der Strasse. Wir hielten auf einem Rastplatz und wollten unser mitgebrachtes Mittagessen an einem der Picknick-Tische ausbreiten. Als wir jedoch die Warnung vor den Schlangen und Skorpionen sahen, blieben wir doch lieber im Auto... Nach einer kurzen Pause machten wir uns wieder auf den Weg.Wir näherten uns dem Grossen Salzsee. Er ist ein Überrest des Lake Bonneville und hat eine Fläche von etwa 4.400 km2. Er ist im Durchschnitt jedoch nur rund 4,5 Meter tief. Sein hoher Salzgehalt (zwischen 9% und 25%) ist auch für die Färbung des Sees verantwortlich. 

Unser nächster Halt war Salt Lake City, Hauptstadt und grösste Stadt Utahs. Sie wurde 1847 von den Mormonen gegründet und gilt heute noch als Zentrum der Kirche Jesus Christi der Heiligen der Letzten Tage. Wir fuhren ins Stadtzentrum zum Temple Square. Hier steht der Salt Lake Temple, der bekannteste und grösste Mormonen-Tempel. Er wurde 40 Jahre nach der Grundsteinlegung im April 1893 eingeweiht. Der Tempel darf nur für empfohlenen Kirchenmit-gliedern besucht werden. Es gibt jedoch ein öffentliches Besucherzentrum mit einem Modell des Tempels und Aussenführungen. Man kann sich auch an mehreren Computern auf die Suche nach seinen Vorfahren machen. Die Mormonen haben weltweit Aufzeichnungen archiviert und die Datenbank öffentlich zugänglich gemacht.

Nach dem Besuch dieser sehr gepflegten Stadt nahmen wir das letzte Stück unserer Tagesetappe in Angriff. Da wir in den nächsten Tagen einen Abstecher zum Yellowstone Nationalpark geplant hatten, verliessen wir den Lincoln Highway für eine Weile. Wir hatten heute im Best Western Plus Layton Park in Layton, UT gebucht. Das Hotel war nur knapp 25 Meilen von Salt Lake City entfernt und so waren wir trotz Feierabendverkehr rund eine halbe Stunde später an unserem Tagesziel.  Da die Adresse noch nicht in unserem Navi war und es keine Wegweiser gab, brauchten wir 3 Anläufe, bis wir das Hotel gefunden hatten. Es war ein neues Haus und die Eingangshalle war hell und einladend. Wir wurden sehr freundlich empfangen und bekamen ein Zimmer im Obergeschoss. Es war  modern eingerichtet, ruhig und gross. Ein richtiger Glücksgriff und eine absolute Empfehlung.

Nach zwei Tagen Wüste waren wir nicht unglücklich wieder in einer grösseren Stadt zu sein. Nur ein paar Meter entfernt war die Layton Hill Mall. Neben Macy's und JCPenney gibt es noch diverse kleinere Geschäfte.  Fährt man unter der Autobahn durch, gibt es dort noch mehr Einkaufsmöglichkeiten wie zum Beispiel einen Kohl's. Auch Restaurants gibt es in der näheren Umgebung. Ausserhalb der Mall gibt es unter anderem ein Texas Roadhouse und Olive Garden. Als wir das Hotel suchten, sahen wir oberhalb des Hotels ein Restaurant mit einer Terrasse. Da es ein schöner Abend war, lockte uns diese hier hin ins Roosters Brewing Company and Restaurant zurück. Die Terrasse war schön und das Essen in Ordnung. Wir würden jedoch das nächste Mal ein anderes Restaurant aussuchen. 

Hotel:   Best Western Plus Layton Park Hotel, 798 W 1425 N, Layton, UT 84041
              Bewertung bei Tripadvisor
              Gebucht bei www.bestwestern.de bzw. www.bestwestern.com/deals-offers/special-rates/show-your-card mit AAA-Rabatt.
             Mitglieder von Best Western Rewards können pro Aufenthalt 500 Miles & More-Flugmeilen oder 250 Payback-Punkte sammeln.

Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe des Hotels:   Layton Hills Mall, Kohl's

Restaurants:   Roosters Brewing Company and Restaurant, 748 W Heritage Park Blvd, Layton, UT 84041 (Abendessen)
                         Bewertung bei Tripadvisor

                                                                            Zurück zur Routenübersicht   /   vorheriger Tag   /   nächster Tag 

                                                                                                                                                                                                                Gästebuch           Kontakt           Impressum