Cody, WY - Buffalo, WY auf einer größeren Karte anzeigen

In der Nacht hatte es geregnet und als wir am Morgen ins Haupthaus zum  Frühstück gingen, war es noch grau und nass. Die Auswahl auf dem Buffet war jedoch sehr bescheiden.

Nach dem Auschecken fuhren wir durch Cody und bogen auf die US-14 ALT Richtung Lovell, WY, ab. Wir wollten zum Bighorn Canyon National Recreation Area und informierten uns in Lovell, WY, im Big Canyon Visitor Center über das Erholungsgebiet. Da wir vor allem die wilden Pferde sehen wollten, holten wir uns einige Tipps, wie wir unsere Chancen erhöhen konnten und bezahlten auch gleich die Eintrittsgebühr von 5 USD pro Fahrzeug und Tag.

Der Parkeingang zu Südteil des Bighorn Canyon National Recreation Area war ca. 10 Meilen vom Visitor Center entfernt. Das Kassenhäuschen war nicht besetzt. Besucher, die den Eintritt nicht im Besucherzentrum bezahlt 

haben, konnten die Gebühr in einen Kasten werfen. Es gibt ausserdem die Möglichkeit, die Gebühr vorgängig online zu bezahlen. Das 487 km2 grosse Erholungsgebiet liegt an der Grenze von Wyoming und Montana. Knapp eine Meile nach dem Parkeingang kommt die Abzweigung zur Anlegestelle Horseshoe Bend am Bighorn Lake. Hier gibt es auch eine Verpflegungsmöglichkeit. Wir fuhren jedoch direkt zur Anlegestelle Barry's Landing am Bighorn River. Diese war nicht zu verfehlen, da sie am Ende der Strasse lag und es von hier nicht mehr weiter ging. Einzige Ausnahme war eine teilweise unbefestigte Strasse zur Lockhart Ranch. Der Tipp des Visitor Centers war übrigens gut, wir haben tatsächlich eine kleine Herde Wildpferde auf der Wiese grasen sehen. Ein schönes Bild... Auf dem Rückweg zum Parkeingang bogen wir beim Devil Canyon Overlook ab. Von hier oben hat man einen spektakulären Ausblick auf den über 150 Meter hohen Canyon und den Bighorn River.

Nachdem wir den Park verlassen hatten, bogen wir wieder auf die US-14 ALT ab, welche hier auch Medicine Wheel Passage genannt wird. Auf dieser Strasse konnte man zu einem Medicine Wheel abbiegen. Diese Medizinräder sind Steinformationen und gelten als heilige Orte für mehrere Kulturen der Prärieindianer. Es gibt sie in mehreren Staaten der USA und Kanada. Dieses Medicine Wheel in den Bighorn Mountains  gehört zu den bekanntesten Funden. Das Rad hat 28 Speichen und einen Durchmesser von fast 23 Metern.

Da wir bei der Routenplanung die Höhenmeter nicht berücksichtigt hatten, staunten wir nicht schlecht als uns die Strasse immer höher und höher brachte. Auf fast 2'900 Metern hatte es sogar noch etwas Schnee, kein Wunder ist die Strasse im Winter gesperrt. In der Zwischenzeit hatte die Bewölkung zugenommen und das Wetter war nicht mehr sehr freundlich. Durch die Steigung leerte sich unser Tank zusehends und unser Navigationsgerät zeigte noch über 40 Meilen bis zur nächsten Tankstelle. Dies machte uns doch etwas nervös...  Wir waren unterdessen bei der Burgess Junction angelangt und trafen auf die US-14. Wir bogen links Richtung Dayton, WY, ab und stoppten kurz darauf am Strassenrand, da dort in aller Ruhe ein Elch frass. Nach rund 5 Meilen tauchte auf der rechten Seite die Arrowhead Lodge mit einer alten Tanksäule auf. Es war nicht ganz klar erkennbar, ob sie noch in Betrieb war oder nicht, doch die Nachfrage im Restaurant löste zum Glück unser Bezinproblem. Beruhigt entschieden wir uns, gleich hier zu Mittag zu essen. Das Haupt-Blockhaus beherbergte eine Bar, ein Restaurant und einen kleinen Shop. Das Restaurant war einladend und gemütlich eingerichtet, auch wenn man sich vom grossen Elchkopf über dem Kamin etwas beobachtet fühlte :-) Wir waren neben ein paar Barbesuchern die einzigen Gäste und bestellten einen Burger mit Pommes. Während der Wartezeit kamen wir mit dem Wirt ins Gespräch und waren verblüfft, wie viel Einzelheiten er über die Schweiz kannte. Ausserdem erzählte er uns einige interessante Fakten über Wyoming. Das Essen kam schnell und es war ok. Wir würden jedoch nicht extra einen Umweg dafür fahren.

Bei unserer Talfahrt nach dem Mittagessen hatten wir eine grandiose Aussicht auf die Ebene, die vor uns lag. Wir fuhren auf der US-14 durch Dayton, WY, und Ranchester, WY, und bogen kurz darauf auf die I-90 Richtung Osten ab. Da unser Tagesziel keine Einkaufsmöglichkeiten bot, legten wir in Sheridan, WY, einen Halt bei Walmart ein. Unser Tagesziel war das 33 Meilen entfernte Buffalo, WY. Die kleine, historische Stadt hat etwa 4.500 Einwohner und beheimatet das Occidental Hotel. Das Hotel wurde 1880 gegründet und ab 1997 während 10 Jahren restauriert und so verzaubert es noch heute Gäste mit seinem Wildwest-Charme. Direkt auf der anderen Strassenseite ziert eine schöne Wandmalerei die Hauswand von Margo's pottery.

Unser Hotel, das Holiday Inn Express, war etwas ausserhalb des Städtchens an der US-16. Das Zimmer war gross und modern eingerichtet. Gegenüber dem Hotel gibt es eine Tankstelle und das Winchester Steakhouse. In dieses gingen wir aufgrund der guten Bewertungen in Tripadvisor auch. Das Ambiente war etwas seltsam, da das Restaurant keine Fenster sondern nur aufgemalte Landschaften hatte. Der Kamin in der Mitte des Raumes mit der angestaub-ten Dekoration tat sein übriges dazu. Zusätzlich zu  Speisekarte gab es ein spezielles Sonntagsmenü und das Essen war sehr gut. Sowohl Hotel als auch Restaurant sind absolut empfehlenswert.

Hotel:   Holiday Inn Express, 106 East US Highway 16, Buffalo, WY 82834
              Bewertung bei Tripadvisor
              Gebucht bei www.ihg.com bzw. www.ihg.com/hotels/us/en/global/offers/programs/auto mit AAA-Rabatt
              Mitglieder des IHG Rewards Club können pro ausgegebenen USD eine Miles & More-Flugmeile sammeln.

Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe des Hotels:   --

Restaurants:    Arrowhead Lodge, 6002 US14, Dayton, WY 82836  (Mittagessen)
                          Bewertung bei Tripadvisor
                          Winchester Steakhouse, 117 East US Highway 16, WY 82834 (Abendessen)
                          Bewertung bei Tripadvisor

                                                                               Zurück zur Routenübersicht   /   vorheriger Tag   /   nächster Tag 

                                                                                                                                                                                                                Gästebuch           Kontakt           Impressum