Unser gebuchter Tarif im Hilton Santa Fe Buffalo Thunder beinhaltete auch das Frühstück im Painted Parrot Buffet Restaurant. Da es im Preis inbe-griffen war, konnten wir nicht meckern... auch am Morgen war die Auswahl gross, die Präsentation und der Geschmack war jedoch eher mittelmässig.

Nach dem Auschecken fuhren wir zurück nach Santa Fe, NM, und nahmen dann die I-25 Richtung Albuquerque, NM. Auf unserer Fahrt sahen wir oft den Rio Grande beziehungsweise das, was davon noch übrig war. Der dritt-längste Fluss Amerikas ist 3'034 km lang. Da dem Fluss sehr viel Wasser für die Landwirtschaft entnommen wird, ist sein Flussbett teilweise komplett ausgetrocknet - ein wirklich trauriges Bild.

Wir erreichten Albuquerque, NM, die grösste Stadt New Mexicos, nach rund 1,5 Stunden Fahrt. Wir hielten jedoch nur für einen Abstecher zu Target und dem Coronado Center, einer Mall mit den Hauptgeschäften Kohl's, JCPenney,

Sears und Macy's. Ausserdem gab es hier einen Ableger der Panera Bread-Kette mit einer hübschen Terrasse. Wir bestellten uns an der Theke eine Suppe und einen frischen Salat und warteten gemütlich im Aussenbereich bis das Essen serviert wurde. Es war zwar erst unser zweiter Besuch in dieser Restaurantkette, doch werden wir diese in Zukunft öfters berücksichtigen. Das Essen ist frisch und schmackhaft und die Preise sehr anständig.

Nachdem wir gegessen und genügend Sonne getankt hatten starteten wir zur zweiten Etappe des heutigen Tages. Wir verliessen Albuquerque, NM, auf der I-40 und wechselten bei Mesita, NM, auf die alte Route 66. Kurz nach Fidel, NM, fuhren wir an einer alten verfallenen Whiting Bros. Tankstelle vorbei. Diese Kette wurde 1926 gegründet und hatte einmal über 100 Tankstellen, 15 Motel und mehrere Truck Stops. Nach der Ölkrise und der Verlagerung des Verkehrs auf die Interstate-Highways in den 1970er-Jahre liefen die Geschäfte immer schlechter. Zwar wurden einzelne gut positionierte Tankstellen noch verkauft, doch die meisten wurden einfach geschlossen und verlassen.

Der nächste Abstecher war das El Malpais National Monument. Um dieses zu erreichen bogen wir knapp 9 Meilen nach McCartys, NM, auf die NM-117 ab und folgten der Strasse bis zum Wegweiser zum Aussichtspunkt Sandstorm Bluffs. Von hier oben hat man einen sehr guten Ausblick auf das schlechte Land, wie El Malpais auf Deutsch übersetzt heisst. Die Landschaft ist geprägt von erloschenen Vulkanen und erkalteten Lavaströme. Das El Malpais National Monument gehört zur El Malpais National Conservation Area. Einige Meilen weiter auf der NM-117 Richtung Süden gibt es eine weitere Sehenswürdigkeit des Parks, den La Ventana Natural Arch. Der natürlich entstandene Steinbogen hat eine Spannweite von 41 Metern und ist damit der zweitgrösste Bogen in New Mexico.

Wir fuhren auf der NW-117 zurück bis zur Kreuzung mit der I-40 und wechselten dort auf die Route 66 Richtung Westen. Die nächsten 68 Meilen bis zu unserem Tagesziel Gallup, NM, folgten wir wechselnd der alten Route 66 und der I-40. Wir hatten im Holiday Inn Express gebucht. Das Hotel liegt im Osten der Stadt und hat grosse und moderne Zimmer. Nachdem wir das Gepäck im Zimmer deponiert hatten fuhren wir auf der Route 66 in das Zentrum von Gallup, NM. In der Stadt mit fast 22'000 Einwohner wurden früher zahlreiche Westernfilme gedreht. Das El Rancho Hotel beherbergte zu dieser Zeit viele grosse Stars wie John Wayne, Katharine Hepburn oder Kirk Douglas. Wir stoppten für einige Fotos und einen Blick in die schöne Hotelhalle, welche mit Bilder und Autogrammen dieser Berühmtheiten geschmückt ist. Über den Werbespruch "Charm of Yesterday... Convenience of Tomorrow", welcher gross über dem Eingang stand, mussten wir doch grinsen. Leider konnten wir diesen jedoch nicht überprüfen, da wir nicht hier gebucht hatten. Ein weiterer Grund, noch einmal auf die Route 66 zurück zu kommen :-)

Nachdem wir noch einige weitere nostalgische Werbetafeln an der Route 66 in Gallup, NM, abgelichtet hatten fuhren wir zu Walmart und der Rio West Mall. Es war eine eher kleine Mall mit den Kaufhäuser JCPenney und Bealls und ein paar anderen Geschäften, doch wurden wir auch hier fündig... Nur ein paar Meter weiter war ein Applebee's Grill & Bar und wir entschieden uns, dort essen zu gehen. Wir waren schon öfters in dieser Kette und waren bis jetzt eigentlich immer zufrieden. Dieses Mal war das Essen jedoch in Geschmack und Präsentation enttäuschend.

Hotel:   Holiday Inn Express Hotel & Suites Gallup East, 3850 East Highway 66, Gallup, NM 87301
              Bewertung bei Tripadvisor
              Gebucht bei www.ihg.com bzw. www.ihg.com/hotels/us/en/global/offers/programs/auto mit AAA-Rabatt
              Mitglieder des IHG Rewards Club können pro ausgegebenen USD eine Miles & More-Flugmeile sammeln.

Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe des Hotels:   Walmart, JCPenney, Rio West Mall (6,8 Meilen)

Restaurant:   Panera Bread Company, 6600 Menaul Boulevard NE, Albuquerque, NM 87110 (Mittagessen)
                        www.panerabread.com => kann in Europa leider nicht aufgerufen werden
                        Bewertung bei Tripadvisor
                        Applebee's, 1560 West Malony Avenue, Gallup, NM 87301 (Abendessen)
                        Bewertung bei Tripadvisor   

                                                                                         Zurück zur Routenübersicht   /   vorheriger Tag   /   nächster Tag 

                                                                                                                                                                                                                 Gästebuch           Kontakt           Impressum