Auch im Residence Inn ist das Frühstücksbuffet im Übernachtungspreis inbegriffen und die Auswahl war gross und abwechslungsreich. Neben den üblichen Verdächtigen wie Bagels, Frischkäse, Muffins und Corn Flakes gab es hier zusätzlich Joghurt, Fruchtkompott und Granolamüsli. Gut gestärkt starteten wir also auf unsere weitere Reise auf der Route 66.

Wir fuhren auf der I-64 einige Meilen Richtung St. Louis, MO, zurück und bogen auf die MO-141 S ab. Bei Valley Park, MO, wechselten wir auf die I-44. Nur wenige Meilen später, kurz vor Eureka, MO, fuhren wir am Route 66 State Park vorbei. Früher war hier die Stadt Times Beach, MO, welche in den 1980er-Jahre aufgrund eines Dioxin-Skandals evakuiert und abgerissen wurde. Nachdem das Gebiet in den 90er-Jahre für 200 Millionen USD saniert wurde, eröffnete 1999 hier der Route 66 State Park. Das Besucherzentrum ist das noch einzig erhaltene Gebäude von Times Beach.  

Unser weiterer Weg führte uns teilweise über die I-44 und die Original Route 66 Richtung Westen. Bei Devils Elbow, MO, machten wir einen kleinen Schwenker über die alte Stahlbrücke aus dem Jahr 1923 welche über den Big Piney River führt. Kurz vor der Brücke lädt das Elbow Inn Bar & BBQ zu einer Pause ein. Bis Mitte der 40er-Jahre war dieses Restaurant der bekannte Munger Moss Sandwich Shop. Durch die Eröffnung der vierspurigen Strasse liefen die Geschäfte jedoch immer schlechter und das Ehepaar Munger Moss suchte einen neuen Standort. Diesen fanden sie im rund 40 Meilen entfernten Lebanon, MO. 1946 eröffneten sie in der Kleinstadt das Munger Moss Motel. Das Motel ist heute noch geöffnet und wirbt mit einer schönen historischen Neontafel. Diese wurde 2010 restauriert und erstrahlt heute im neuen Glanz.

Unser nächster Halt Springfield, MO, war auch unser Tagesziel. Wir checkten im Holiday im Holiday Inn Express im Medical District ein. Das Hotel lag direkt an der Autobahnausfahrt und wir bekamen das Zimmer direkt hinter der Betondecke der Eingangsüberdachung. Unser Fenster war also zur Hälfte mit einer Betonwand bedeckt.... nun ja, war nicht so schlimm, die Aussicht auf die Autobahn wäre nicht viel schöner gewesen ;-) Das Zimmer selber war gross und modern eingerichtet. Nach dem Zimmerbezug fuhren wir auf dem Highway 60 eine Ausfahrt zurück und gingen dort in den diversen Geschäften einkaufen. Hier gab es neben der Battlefield Mall auch einen Kohl's, JCPenney, Ross Dress for Less oder T.J. Maxx. Einer erfolgreichen Schnäppchenjagd stand also nichts im Weg... Für das Abendessen ging es zurück zum Hotel, da direkt gegenüber ein Texas Roadhouse war. Wir mussten zwar über eine halbe Stunde auf unseren Tisch warten, dies hat sich aber definitiv gelohnt. Das Essen war sehr gut und mehr als genug.  

Hotel:   Holiday Inn Express Hotel & Suites Springfield - Medical District, 310 E. Monastery, Springfield, MO 65810
              Bewertung bei Tripadvisor
              Gebucht bei www.ihg.com bzw. www.ihg.com/hotels/us/en/global/offers/programs/auto mit AAA-Rabatt
              Mitglieder des IHG Rewards Club können pro ausgegebenen USD eine Miles & More-Flugmeile sammeln.

Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe des Hotels:   Kohl's, Walmart (2,3 Meilen), Battlefield Mall (3,4 Meilen), Ross Dress for Less, JCPenney, T.J.Maxx (4,4 Meilen)

Restaurant:   Texas Roadhouse, 255 E. Monastery Street, Springfield, MO 65807 (Abendessen)
                        Bewertung bei Tripadvisor  

                                                                                          Zurück zur Routenübersicht   /   vorheriger Tag   /   nächster Tag 

                                                                                                                                                                                                                   Gästebuch           Kontakt           Impressum